Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

cep 3 5 tight 115Schon seit Ende 2011 habe ich neben den Run Socks auch die Run Shorts von CEP im Einsatz. Seit einiger Zeit hat CEP auch die 3/4 Run Tights 2.0 im Angebot, welche alternativ zu den Shorts oder (Long) Tights ausgewählt werden kann. Unser Testmuster kam gerade recht, um den Einsatz unter Wettkampfbedingungen zu testen. Seit dem sind noch einige Läufe dazugekommen. [B]

 

 

 

Was getestet wurde

Um vorweg ein wenig Klarheit zu schaffen, möchte ich folgende Begriffe definieren:

  • Tights = enganliegende Laufhosen, die am Knöchel enden
  • Shorts/Short Tights = enganliegende Laufhosen, die über dem Knie enden
  • 3/4 Tights = enganliegende Laufhosen, die in der oberen Hälfte der Wade enden

Die 3/4 Run Tights 2.0 von CEP sind längenmäßig also ein Kompromiss. Der Stoff am Bein endet im oberen Bereich der Wade. Die Hose hat im Ganzen einen festen Sitz und man merkt sofort, ob man die Hose in der passenden Größe bestellt hat. Man kann sich hierbei sehr gut an der Größe der Shorts oder Tights orientieren, falls man diese bereits besitzt. Ansonsten hilft der Size Finder im CEP Online Shop. Im Vergleich zu meinen "alten" Run Shorts (Version 1), hat sich die Struktur der Hose ziemlich verändert – und das nicht nur optisch.

 

Alle nachfolgenden Bilder können zur Vergrößerung angeklickt werden!

 

cep 3 5 tight 129  cep 3 5 tight 130 

 

Das komprimierende Material am Oberschenkel ist seitlich bis unter den Bund hochgezogen worden. Das soll vermutlich einen leichten Zug nach oben auf den Oberschenkelbereich ausüben, was die Stabilität beim Aufprall in der Abwärtsbewegung verbessert. Der Oberschenkel kann sich nicht so stark nach unten absenken.

Das komprimierende Gewebe findet sich wie bei allen CEP Tights nur am Oberschenkel. Am Knie und unterhalb ist es lediglich der "normale" Stoff der Tights. Dieser ist allerdings auch sehr angenehm auf der Haut zu tragen Das Bündchen an der Wade ist schön breit und sehr bequem. Insgesamt ist der Tragekomfort im direkten Vergleich zu den Run Shorts (1.0) spürbar verbessert worden. Nicht, dass die Shorts unbequem zu tragen gewesen wären, aber so wie die Socks 2.0 hat man das Material noch angenehmer gestaltet. Die 3/4 Tight gibt es nur in schwarz.

 

cep 3 5 tight 116

cep 3 5 tight 118

Material, seitlich am Oberschenkel

 

cep 3 5 tight 122

oben: Kompression
mitte: Meshgewebe
unten: normales Gewebe

(Detailansicht Knie)

cep 3 5 tight 119

Bündchen an der Wade

 

Zu dem habe ich für meinen Test beim HM auch Run Socks eingesetzt. Diese habe ich schon seit 2011 in der Version 1.0 als Socks oder Sleeves im Einsatz und bin von deren Wirkung überzeugt – bei richtiger Betrachtungsweise. Die Run Socks in der Version 2.0 hatte ich hier schon mal vorgestellt und möchte nur noch Mal hervorheben, dass das Anziehen deutlich leichter von der Hand geht, als noch bei den Vorgängern. Die Socken gibt es übrigens auch noch in Weiß, Rot, Pink, Blau, Schwarz mit Grau und ganz Schwarz.

 

cep 3 5 tight 117  cep 3 5 tight 123 
cep 3 5 tight 124 cep 3 5 tight 125
cep 3 5 tight 126

 

Es wird durch die CEP Produkte meiner Meinung nach keine sofortige Wirkung im Sinne einer Leistungssteigerung erzeugt. Man verbessert nicht auf einmal im HM seine Pace um 10sec. nur wegen dieser Socken oder der Tights. Viel mehr konnte ich bei mir selbst feststellen, dass die Ermüdung der Muskeln unter Belastung erst deutlich später einsetzt. Ebenso sind die muskulären Schäden (minimale Muskelfaserrisse z. B. durch die Aufprallenergie) deutlich geringer, da die Muskeln besser gestützt und gehalten werden. Ein anderer wichiger Aspekt ist die Regenerationsphase, welche durch die Socks oder Tights unterstützt und verkürzt werden kann.

Die 3/4 Run Tights sollten am Besten in Kombination mit Run Socks oder Sleeves getragen werden, um den kompletten Vorzug der Kompression am gesamten Bein ausnutzen zu können.

Praxisverhalten

Die CEP Produkte in der Version 2.0 lassen sich zunächst einmal deutlich besser anziehen, als ihre Vorgänger. Das verwendete Material ist geschmeidiger auf der Haut und lässt sich auch ohne große Anstrengung überstreifen. Dabei sitzen sowohl Tights als auch Socks perfekt und schmiegen sich angenehm an die Haut an. An den festen Druck muss man sich zwar zunächst einmal gewöhnen, wenn man solche Produkte vorher noch nicht getragen hat. Allerdings geht das recht schnell und man kann sich sofort auf die Vorteile konzentrieren. AthletInnen, die bisher nur lockere Shorts eingesetzt haben, sollten sich auf ein komplett anderes Tragegefühl einstellen. Ich setze die Produkte von CEP beim Laufen, Crossfit und in der Regenerationsphase ein.

 

cep 3 5 tight 131  cep 3 5 tight 132 

 

Wegen der stützenden Funktion und der verkürzten Regenerationsdauer setze ich die Tights und die Socks gerne bei harten Trainingseinheiten ein. Ich spüre den Unterschied am Besten, wenn ich bei solchen Einheiten keine Kompressionsprodukte einsetze. Bei Sprints oder Intervalltrainings merke ich die Belastung in den Muskeln schon recht stark und nehme mir jedes Mal aufs Neue vor, beim nächsten Training die CEP Artikel wieder einzusetzen.

Im HM haben die 3/4 Tights und die Socks dann dazu geführt, dass ich mein angestrebtes Tempo lange problemlos halten konnte. Allerdings wurde es im Laufe der Strecke ziemlich warm. Das war dann letztendlich entscheidend dafür, dass ich etwas Tempo rausnehmen musste. Die Socken unterstützen am Ende die ermüdete Fuß und Wadenmuskulatur und sorgen dafür, dass man einen stabilen Laufstil besser beibehalten kann. Bei dem warmen Wetter sind die stark atmungsaktiven Meshelemente in der Kniekehle echt was wert. Das nicht-komprimierende Material ist ebenfalls atmungsaktiv und sorgt zu dem für einen zügigen Feuchtigkeitsabtransport. Das feuchte Material trägt auch ganz gut zur Kühlung bei.

Bei vielen Trainings im Winter, bei denen ich auf lange Tights zurückgegriffen hätte, habe ich konsequent die 3/4 Run Tights und die Run Merino Socks eingesetzt. Hierduch konnte ich die Vorteile der Kompression nutzen, war aber ausreichend warm angezogen. In extremen Frostsituationen ist das allerdings nicht mehr zu empfehlen. Vor kurzem bin ich dann meinen ersten 30km Lauf mit den 3/4 Tights gelaufen. Die zwangsläufige Ermüdung der Muskulatur setzte erst nach etwa 24km ein, was deutlich später war, als ich mir aus dem Training erwartet hatte. Ich hatte damit gerechnet, dass ich bei HM-Distanz ziemlich fertig sein würde, so wie im letzten November.

 

3f54b8c5d9af5111e2b818d3fc37031c.jpg

-Im Einsatz auf den 30km in Bertlich-

 

Seit einiger Zeit trage ich die Shorts auch bei Crossfit@Home. Genauer gesagt, bei den Einheiten, welche die Oberschenkel stark fordern. Alternativ kann man auch die Tights oder 3/4 Tights tragen, da der Effekt der Gleiche ist. Während der Übungen, man stelle sich hier die Burpees vor, werden die Muskeln stabilisiert und deutlich weniger geschädigt. Nach dem Training konnte ich auch hier für mich eine Verkürzung der Regenerationsdauer um etwa 30% feststellen.

 

cep 3 5 tight 128

-Im Einsatz bei FrontSquats (Kniebeugen mit Langhantel)-

 

Meine Meinung

Nach unserer Erfahrung mit den CEP Produkten, haben diese einen positiven Effekt auf die Ermüdungsresistenz und auf das Regenerationsverhalten des Körpers. Für kühlere Tage ist eine Kombination aus 3/4 Tights und Run Socks ideal. Die fehlende Kompression der Tights an der Wade wird von den Socken übernommen. An besonders warmen Tagen könnten dann die Short Tights zum Einsatz kommen und wer keinen Druck auf den Waden möchte, kann die Short Socks nehmen. Hier bieten sich sicherlich viele sinnvolle Kombinationsmöglichkeiten. Die 3/4 Tights sind bei mir im Training und bei Wettkämpfe seit Mai 2014 im Einsatz.

Im Online Shop von CEP sind die 3/4 Tights 2.0 für 119,90 EURO zu bekommen.

 

 

Ich bedanke mich bei CEP Sports und Krauts PR dafür, die 3/4 Run Tight 2.0 testen und vorstellen zu dürfen.


Du willst die neuesten Artikel von runHerne früher lesen, als alle Anderen?

Trage Dich doch einfach für den Newsletter ein!

Im Menü am rechten Bildschirmrand findest Du die entsprechenden Eingabefelder!

Hier kannst Du den Beitrag ganz einfach teilen!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren