Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

miiego al5 01Vor ein paar Wochen habe ich euch den AL3 Freedom von Miiego vorgestellt. Heute geht es um das nächstgrößere Modell, den AL5 Perform. Dieser kommt mit einem anderen Design daher. Wie sich die beiden Modelle unterscheiden und was der AL5 sonst noch kann, lest ihr hier. [M]

 

 

 

 

 

Was ich getestet habe

Die Verpackung des AL5 Perform enthält den Kopfhörer, ein Mini-USB Ladekabel, drei Paar Ohrengummis in den Größen S, M und L sowie COMPLY Premium Soft Gummis, eine Schutztasche und eine Kurzanleitung. Geliefert wird das ganze in einem wertigen Karton.

miiego al5 00 miiego al5 02
miiego al5 04 miiego al5 03

Du erhälst einen Bluetooth Sport-Köpfhörer im BehindEar-Design. Du bekommst also einen Kopfhörer, der Halt hinterm Ohr findet und diese kleinen InEar-Stöpsel fürs Ohr hat. Er kommt ohne Kabel zum abspielenden Gerät aus. Allerdings muss dieses die Audiodaten per Bluetooth senden können. Das liegt zwar in der Natur der Dinge, ich wollte es aber erwähnt haben.

Bei diesem Modell bekommst du zwei Gehäuseteile, die an die Form des Ohrs angepasst sind und sowohl in, als auch hinters Ohr geklemmt werden, damit sie gut halten. Beide Teile sind mit einem dünnen flexiblen Gummiband verbunden, in dem das Strom- und das Audiokabel liegen.

miiego al5 05 miiego al5 06

Miiego wirbt mit ultimativer Freiheit bei der sportlichen Aktivität. Dafür soll die kabellose Übertragung sorgen. Zu dem ist er mit knapp 28g nur halb so schwer, wie das Modell AL3.

Die Bedienelemente befinden sich am rechten Lautsprecher und bestehen aus drei Tastern. Der runde Taster ganz oben schaltet das Gerät ein und aus. Hiermit leitet man ebenfalls den Pairing-Vorgang ein, der einmalig notwendig ist, um den Kopfhörer mit dem Smartphone zu koppeln. Unterhalb davon ist ein Taster angebracht, welche die Lautstärke regelt und dafür sorgt, dass man zum nächsten oder vorherigen Track springen kann.

Der AL5 Perform wird per Bluetooth 4.0 mit dem Smartphone verbunden. Die Nutzungszeit für den voll geladenen Akku ist mit 6h angegeben. Geladen wird der Akku mit einem besonderen Klinken-Anschluß und mitgeliefertem Kabel, welches am anderen Ende einen üblichen USB-Anschluss hat. Laden kannst du ihn entweder am Ladegerät des Smartphones oder am USB-Anschluß des PCs.

Der Kopfhörer hat ein eingebautes Mikro und bietet die Möglichkeit als Headset für Telefonate benutzt zu werden. Ist das Gerät zu ersten Mal eingeschaltet, beginnt die LED am rechten Lautsprecher rot zu blinken. Ist der AL5 mit dem Smartphone oder einem anderen Gerät verbunden, blinkt die LED in blau.

Testzeitraum: etwa 2 Monate

In der Praxis

Pairing

Das Koppeln des Kopfhörers sowohl mit meinem Android Smartphone, als auch später mit meinem iPhone funktioniert problemlos. Durch gedrückthalten des kleinen runden Tasters wird der Kopplungsprozess eingeleitet. Nach wenigen Sekunden meldet sich der Kopfhörer mit einem Piepton, der mir das erfolgreiche Koppeln bestätigt. Diesen Vorgang solltest du vor dem ersten Lauf durchführen.

Mir ist aufgefallen, dass man beim AL5 vergeblich auf die Stimme wartet, welche verschiedene Aktionen bei AL3 ansagte, wie z. B. die erfolgreiche Verbindung mit dem Smartphone oder dass die maximale Lautstärke erreicht ist. Beim AL5 werden hierfür unterschiedliche Töne benutzt. Die merkst du dir aber recht schnell.

Vor dem Lauf

Ich setze die Kopfhörer auf und in wenigen Sekunden ist der richtige Sitz gefunden. Bei den InEars solltest du dir vor dem Laufen die Ohrgummis in der passenden Größe raussuchen. Die COMPLY Ohrgummis sind vergleichbar mit den Gummis, die man bei den Gehörschutzgummis verwendet.

miiego al5 08 miiego al5 09

Man drückt diese etwas zusammen, wodurch sie sich zunächst verformen. Jetzt steckst du sie in die Ohren und wartest ein paar Sekunden, bis sie sich in deinem Gehörgang ausgebreitet haben. Hierdurch wird dieser sehr stark verschlossen. Auf der einen Seite erhälst du einen optimalen Klang, auf der anderen Seite bekommst du fast nichts mehr von den Umgebungsgeräuschen mit. Auch wenn die COMPLY Gummis sehr komfortabel sind, habe ich sie aus Sicherheitsgründen nicht beim Laufen an den Kopfhörern, sondern eines der normalen Gummis. Diese sind ausreichend bequem für mich und ich kann Geräusche z. B. aus dem Straßenverkehr weiterhin wahrnehmen. Was du das handhabst, musst du selbst entscheiden.

Bedienung

Ohne hinzuschauen finde ich den Einschaltknopf und schalte das Gerät ein. Es gibt ein paar Unterschiede in der iOS und der Android Welt bzgl. des AL5. In iOS wird die Akku-Ladung des Kopfhörers angezeigt, ebenso, wie ich sehe, wie laut ich den Kopfhörer gerade eingestellt habe. Das finde ich bei meinem Android (5.0) leider nicht. Ansonsten gibt es nach dem Koppeln keine Unterschiede in der Bedienung.

miiego al5 11

Mit den großen Tastern kannst du mit einem kurzen Druck die Lautstärke verändern. Und mit einem langen Druck kannst du den Track wechseln. Die restliche Bedienung hängt dann eigentlich nur noch von deiner bevorzugten App ab. Ob du den internen Player des Phones benutzt, Spotify oder Napster, so wie ich, machte bei mir keinen Unterschied aus, da ich das Album oder die Wiedergabeliste (Playlist) sowieso am Smartphone auswählen muss.

Klang

Hier muss man klar unterscheiden, ob du die normalen Gummis benutzt oder die COMPLY Gummis. Bei den Standardgummistöpseln habe ich einen guten Klang, der noch besser ist, wenn ich z. B. im Keller trainiere oder am PC sitze. Ich persönlich möchte gerne ein wenig von den Umgebungsgeräuschen mitbekommen, damit ich mich nicht in gefährliche Situationen bringe. Daher verwende ich die Standardstöpsel immer dann, wenn ich mich im Straßenverkehr bewege.

Den besseren Klang und die druckvolleren Bässe entwickeln aber die COMPLY Gummistöpsel. Es ist immer wieder genial, wieviel Klang aus solch kleinen Lautsprechern kommen kann.

Tragekomfort

Outdoor

Durch das geringe Gewicht von knapp 28g und dem verwendeten Material vergisst du die Kopfhörer recht schnell und kannst dir einfach eine Ladung Motivation für dein Training abholen. Das Gummiband, welches die beiden Teile des Kopfhörers verbindet, sollte man so eng einstellen, dass man den Kopf bequem bewegen kann, ohne dass dieses Band irgendwie unnötig spannt. Dadurch schlabbert es nicht hinten im Nacken.

miiego al5 13

Eine Besonderheit sind die Teile des Kopfhörers, die ins Ohr kommen. Diese kann man nämlich um ein paar Millimeter nach oben und unten verschieben und auch um 180° verdrehen. Das bringt einmal den Vorteil, dass du sie sehr individuell anpassen kannst und dass du sie bequem auf- und absetzen kannst.

miiego al5 10

Auch nach Läufen um 2h habe ich die Kopfhörer nicht als unangenehm empfunden und konnte mir meine Portion Extramotivation einfahren.

Indoor

Bei Training im Gym bzw. Studio (oder wie bei mir: im Keller) kann man den AL5 natürlich genau so gut einsetzen. Ich konnte alle Übungen problemlos durchführen. Ob aufrecht, liegend oder kopfüber. Das Smartphone musste ich dabei nicht am Körper haben, sondern konnte es ein paar Meter (max. 5-8m) entfernt ablegen. Das bringt natürlich einiges an Konfort beim Training. Kein störendes Kabel, dass sich irgendwo verhakt und trotzdem meine Musik in den Ohren. 

Technisches

Der Akku des Kopfhörers hält am Anfang um die 6 Stunden, eher etwas mehr. Meistens habe ich ihn aber schon nach 5 Stunden schon wieder aufgeladen, da es mich ziemlich nervt, wenn ich nach der Hälfte der Strecke keine Musik mehr hören kann. Geladen wird der Akku über ein USB-Kabel, welches leider am anderen Ende kein Mikro-USB hat, sondern ein eigenes Format besitzt.

miiego al5 07 miiego al5 12

Das Pairing und die Verbindung im Alltag laufen problemlos. Mit verschiedenen Smartphones hatte ich aber unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Alle Modelle arbeiten mit Bluetooth 4.0, so dass die Voraussetzungen gleich waren. Allerdings hat mein Japanphone (Elephone) häufiger mal den Kontakt verloren. Teilweise so extrem, dass von kurzen Unterbrechungen bis zum Totalabbruch alles dabei war. Mit einem Sony Xperia und einem iPhone 4 waren die Probleme minimal. Zumindest nie so stark, dass man nicht weiterhören konnte. Die Störungen waren hier in dem Rahmen, den ich mit anderen Bluetooth-Kopfhörern auch hatte. Das solltest du mit deinem Smartphone also auf jeden Fall ausprobieren, um zu sehen, ob die Verbindung dauerhaft bleibt.

Der Akku war nach etwa einer Stunde wieder voll geladen, wenn er komplett leer war.

Meine Meinung

Der Miiego AL5 Perform ist in erster Linie eine andere Bauart, als der "kleinere" AL3. Technologisch sind die beiden Geräte vergleichbar, klanglich in ruhigen Umgebungen auch. Wobei der AL5 beim Training draußen einen besseren Klang hat, da die Lautsprecher quasi direkt im Ohr sitzen. Ich hätte gerne die Stimme für bestimmte Ansagen gehört, aber mit den Pieptönen kommt man auch schnell klar. Der Tragekomfort ist sehr gut und die Akkuleistung sollte für einen Marathon reichen. Beim Stromanschluss hätte ich mir einen Mikro-USB-Anschluss gewünscht, damit der Akku auch mal mit einem fremden Kabel aufgeladen werden könnte. Aber das ist alles halb so tragisch.

Im Miiego Online Shop bekommt man den AL5 Perform für 99,- EURO UVP. Das ist ein vergleichweise niedriger Preis, dem eine sehr gute Klangqualität und eine solide Verarbeitung gegenüber steht.

 

Ich bedanke mich bei Miiego Deutschland dafür, dass ich den AL5 Perform testen und vorstellen konnte.

 

 

Profilfoto Ich bin Matthias und Autor & Gründer von runHerne. Seit 2010 habe ich das regelmäßige Laufen für mich wiederentdeckt. Auf runHerne berichte ich über Events und Produkte rund um die Themen Laufen, Fitness und Crossfit. Meine Laufrunden befinden sich mitten im Ruhrgebiet. Bei meinen Produkttests halte ich mich an den Blogger Relations Kodex.
Wenn Dir meine Berichte gefallen, kannst Du gerne auch auf Facebook, Instagram, Twitter oder per Newsletter mit mir in Kontakt bleiben.
blogger kodex

 

 

 

 

Hier kannst Du den Beitrag ganz einfach teilen!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren