Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

d078bc65d9c224f39d076c60c5223485.jpgErnährung und besonders Gesunde kann und sollte auch praktisch sein. Für viel Aufwand in der Küche hat man oft nicht die Zeit - dazu zähle ich leider auch. In unserer neuen Kategorie "Ernährung" werden wir zukünftig Erfahrungsberichte zur gesunden praktischen Küche bringen. Den Auftakt macht der Multifunktionsgrill MX-355 von Mulex.

 

 

Einleitung

Als Hersteller hinter dem Mulex Kontaktgrill verbirgt sich die Mulex Besteckvertriebs GmbH aus unserer Nachbarstadt Gelsenkirchen. Das Unternehmen wurde 1997 von Ferit Akyol in Solingen gegründet. Ursprünglich spezialisierte es sich zunächst auf qualitativ hochwertiges Besteck für Haushalt und Gastronomie. Akyol begann im Betrieb seiner Eltern zu arbeiten und ist heute schon seit über 30 Jahren in diesem Bereich tätig. Basierend auf der Nachfrage von Kunden wurde das Sortiment kontinuierlich im Bereich Elektroartikel (Kontaktgrill, Samowar, Gourmetpfanne) und Kochtopfartikel (Aluguss und Edelstahl) erweitert.

Nach dem Umzug nach Gelsenkirchen (Nähe Schalke Arena), den die dynamische Entwicklung notwendig machte, konnte man in den größeren Räumlichkeiten die Zusammenarbeit von endgültiger Montage, Lager und Verwaltung optimieren. Die große Fläche bietet auch einer eigenen Hausspedition mit einer Lagerkapazität von ca. 5000 Paletten Platz. Aktuell erweitert man das Angebot auf dem Dienstleistungssektor im Bereich Produktentwicklung und Lieferkettenmanagement.

Die Mulex GmbH hat sich selbst auf die Fahne geschrieben, hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis zu bieten. Man kann also sehen, dass der Mulex Kontaktgrill zwar sehr beliebt ist, aber nur einen ganz kleinen Teil der Produktpalette darstellt.

Was wir getestet haben

Der Kontaktgrill MX-355 des Herstellers Mulex ist ein echtes Multitalent und ist die Endverbraucherversion ihrer Kontaktgrills. Es gibt noch zwei weitere Modelle, die jedoch auf Gastronomiebetriebe ausgerichtet sind und sich auch ganz klar im Preis von dem getesteten Modell absetzen.

 

d47cc118207a9746c2c8dbbd5cf5e103.jpg d078bc65d9c224f39d076c60c5223485.jpg

- Der Mulex inkl. Kasserolle -

 

Die Antihaftbeschichtung nimmt es u. a. mit Backwaren, Gemüse, Nudeln, Fleisch und Fisch auf. Man kann den Grill zuklappen, um ein gleichmäßiges Erhitzen zu erreichen oder man klappt den Grill auf und hat eine doppelt so große Grill- oder Bratfläche um die Gerichte zubereiten zu können.

In diesem ersten Bericht werden wir, neben dem Gerät selbst, das Backen mit dem Mulex beschreiben. Alle Aspekte des Grillens, Kochen und Backens in nur einem Bericht zu beschreiben kam uns dann ein wenig zu überladen vor. Auch das Mahlen und Schroten werden wir in einem eigenen Bericht packen müssen.

Geliefert wird der „Mulex“, wie er auch liebevoll genannt wird, mit einem Edelstahl Abstandshalter, der bei besonders dünnem Grillgut (Toast, Gemüse, dünne Fleischscheiben) verhindert, dass dieses noch weiter zusammengedrückt wird. Das Schutzblech an der Außenseite ist verchromt. Die stabilen Kunststoffteile (Griffe) sind schwarz. Die Antihaft-Schutzbeschichtung an der Innenseite ist ebenfalls schwarz. Die Optik des Mulex ist schlicht aber funktional. Keine überflüssigen Schnörkel und eine neutrale Farbgebung, so dass er auf jeder Arbeitsfläche einfach stehen bleiben kann.

Um die Tests voll ausreizen zu können, war Mulex so nett, uns eine Kasserolle mitzuliefern, die auf die Nutzung mit dem Kontaktgrill optimiert wurde. Hier kann man besonders im Bereich Kochen und Überbacken seine Kreativität ausleben.

Brot vom Grill

Für uns Deutsche ist Brot ja nicht einfach nur Brot, bzw. es gibt hier nicht „das eine Brot“. Je nach Region wird unterschiedlich gebacken und jeder hat noch seinen eigenen Geschmack. Das Zubereiten von (Fladen-, türkischem) Brot ist im Mulex eine sehr einfache und zeitsparende Angelegenheit.

 

7c658e21c681b4bbe6c82dcd2c13e547.jpg 668500b3be16d64d74ff24b5e84c8f86.jpg
- Weizen aus der Adler-Mühle - - frisch gemahlen -
b233a9afe6309d22c04aba0711f968c5.jpg
- Backhefe im Mehl -
99e8ce29047bb64327cad78575e81c64.jpg
- Hefeteig auf halbem Weg -

 

 

Man bereitet sich zum Beispiel Hefeteig (oder Sauerteig) vor. Vor dem Backen heizt man den Mulex auf Stufe 4-4,5 vor. Das dauert etwa vier Minuten. Die rote Lampe am unteren Griff erlischt, wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist. Den Teig bringt man in eine runde oder eckige Form, so dass er die Grillfläche gut ausnutzt. Durch das Schließen des Oberteils wird er gleichmäßig von unten und von oben geheizt. Nach etwa weiteren vier Minuten ist das Brot fertig. Das hängt ein wenig davon ab, ob man die Kruste eher dunkel und etwas härter oder hell und dafür etwas weicher mag. Hier muss man ein wenig mit der Temperatur und der Backdauer experimentieren. Der Teig wird je nach verwendeten Zutaten mehr oder weniger hoch. Dadurch wird das Brot entweder luftiger oder etwas fester. Wir machen öfter die luftige Variante, die sich dann hervorragend mit Salat, Käse und anderem Gemüse füllen lässt. Ein paar frische Kräuter dazu (Petersilie, Dill, Oregano, …) und schon hat man einen superleckeren Snack. Ebenso kann man kleine Fleischstücke zum Füllen nutzen. Im Laufe des Tests fanden sich viele Variationen, die wir ausprobiert haben und uns immer wieder gezeigt haben, wie vielseitig der Mulex alleine beim Backen einsetzbar ist.

 

df6e452f448b66a26323ebf2ef44f402.jpg
- Die rohen Fladen -
d9362d4087d5b970d9f1291a26cb7d07.jpg
- Der vorgeheizte Mulex -
cca49c0f22709a8554d5b175ae233497.jpg
- Oben und unten Backpapier -
9cfc00824a1a0cec20e54aab1c0722a3.jpg
- Und schon riecht es nach frischem Brot -

 

Da das Backen so wenig Aufwand bedeutet, findet sich das frisch gebackene Brot regelmäßig zum gemeinsamen Abendbrot auf dem Tisch. Noch leicht warm, kann man die Backware mit seinen favorisierten Zutaten belegen oder bestreichen und hat im Handumdrehen eine leckere Mahlzeit. Allerdings besteht hier leichte Suchtgefahr und man isst auch schon mal ein Stück mehr, als man wollte. Wenn man jetzt noch sein Mehl selbst herstellt, hat man die komplette Kette von der Herstellung der Zutaten (außer der Hefe) bis zum fertigen Brot unter Kontrolle.

 

216c7b3456069c15fd9bb421844e801a.jpg
- Besteck aus PE schont die Beschichtung -
b09fdb442d35954f496c2e05fb633299.jpg
- Das frische Brot -
f5788fc582a3d02534dea381b26cb182.jpg
- Na, sieht das apetitlich aus? -

 

Neben dem klassischen Brot haben wir auch kleine Backwaren, vergleichbar mit Pizzabrötchen, gebacken. Diese bereichern eine Suppe oder einen Eintopf und kommen entweder frisch oder vorbereitet auf den Tisch. Diese kann man auch als kleine Snacks belegen oder bestreichen und hat schnell eine kleine Mahlzeit oder einen kleinen Hungerstiller für zwischendurch.

 

Zwischenfazit - Mulex MX-355 und (Brot-)Backen

 

Nimmt man die Sache vom Grunde auf ernst, kann man mit dem Mulex-Kontaktgrill MX-355 gesunde und leckere Brote und Brötchen backen, die schnell und frisch auf den Tisch gelangen. Möchte man nicht selbst mahlen oder das Gemüse und Obst selbst anbauen, muss man bei „gesund“ lediglich auf die Kontrolle der Zutaten verzichten. Lecker und schnell sind die Sachen in jedem Fall zubereitet. Und ehrlich gesagt, möchte ich darauf nicht mehr verzichten. Die Handhabung des Mulex ist trotz des Gewichtes sehr leicht und wenn man sich mit den Temperaturstufen vertraut gemacht hat, gelingt das Backen problemlos.

 

Unsere Meinung (bisher)

 

Der Mulex Kontaktgrill MX-355 wird direkt in Gelsenkirchen produziert und ist im Online-Shop von Mulex für UVP 298,- EURO zu bekommen. Bei Amazon kann man ihn regulär für 249,- EURO bekommen. Die Kasserolle gibt es bei Mulex für 39,90 EURO und kann bei Amazon für 29,90 EURO bestellt werden. Insgesamt passt der Preis zu der gelieferten Qualtität (wie sie sich bisher darstellt) und zu vergleichbaren Modellen anderer Hersteller. Wer einmal die Möglichkeiten des Multifunktionsgrills ausprobiert hat, wird feststellen, dass man sehr viele Speisen damit zubereiten kann. Dabei hat man die Wahl der Zutaten so weit unter Kontrolle wie man will und weiß genau, welche davon für den Brotteig benutzt wurden.

 

 

 

In den folgenden Berichten werden wir uns u.a. mit den Themen Grillen, Kochen und Backen von Kuchen beschäftigen. Grillen und Kochen kann man mit dem Mulex nämlich ebenfalls. Und das geht besonders schonend und fett-/ölreduziert.

 

 

 

 

Wir bedanken uns bei der Mulex Besteckvertriebs GmbH, dass wir den MX-355 testen und vorstellen durften.

 

 

Hier kannst Du den Beitrag ganz einfach teilen!

Kommentare   

0 # Bernd Hoffmann 2014-10-05 02:25
Hallo, sie schreiben: " ... so dass er auf jeder Arbeitsfläche einfach stehen bleiben kann" ... das wäre ja sehr schön, allerdings hat das Gerät (zumindest meins) Füße kpl. aus Kunststoff OHNE irgend eine Rutschhemmung und das teure Gerät rutscht deshalb in meiner großen und sehr teuer eingerichteten Küche überall unwürdig und SEHR ärgerlich hin und her. Für 300,--€ (mit Pfanne) darf und hätte ich Besseres erwartet. Ich werde das Gerät zurück geben, einen SILEX Jumbo kaufen und bei AMAZON eine entsprechende Bewertung mit maximal 1 Stern abgeben, denn der obere Griff hatte zudem eine riesen Schürfung (Endkontrolle?) und der Aufkleber am Einstellrad kam mir sofort entgegen geflogen, weil er nicht richtig angeklebt war. Für 300,--€ eine Schande!
Antworten
-1 # Redaktion 2014-10-21 10:48
Hallo Herr Hoffmann, vielen Dank für Ihren Kommentar. Ihre Kritik kann ich teilweise verstehen. Das Rutschen des Mulex werden Sie aber nicht mit dem Gerät von Silex verhindern, da die Geräte nahezu baugleich sind, inkl. der Füße! Das mit dem Kratzer ist ärgerlich, aber mit einem Umtausch zu erledigen gewesen. Der angesprochene Aufkleber hält auch nach fast einem Jahr regelmäßiger Benutzung noch perfekt. Der MX-355 ist das Einsteigergerät von Mulex bzw. ein Multigrill für den Hausgebrauch. Bessere Geräte sind deutlich teurer und für den Gastro-Betrieb gedacht. Trotzdem sind 300,- ohne Frage viel Geld. Im täglichen Gebrauch ist uns der Mulex allerdings durch die einfache, vielseitige und zuverlässige Handhabung ans Herz gewachsen, wie der nächste Bericht zeigen wird.

Grüße,
Matthias (runHerne)
Antworten
0 # Bernd H. 2014-10-21 22:13
Hallo Matthias, danke für die Antwort ... ist aber nicht zufriedenstelle nd. Wie du selber schreibst, ist es ein "Einsteigergerä t für den Haushalt" ... und wenn man andere dieser "Geräte für den Haushalt" anschaut, dann sind 300,--€ schon eine Hausnummer. Dann gehst du in keinster Weise - und das finde ich nicht korrekt - auf den krassen Verarbeitungsfe hler am Griff ein. Wir hatten schon derartige Geräte, aber selbst bei Geräten ab 45,--€ war kein derartiger (Schönheits-) Fehler vorhanden.

Nachdem ich den MX 355 nun etwa 5 x benutzt habe gebe ich gerne zu, dass es ein gutes Gerät ist und auch gute Ergebnisse liefert, allerdings könnte der Hersteller meine beiden - berechtigten - Kritikpunkte ganz einfach beseitigen ... unten einfach 4 Silikonfüße dran und das Material aus dem der Griff hergestellt ist (Bakelit) so zu ändern, dass es diese wirklich unschönen Macken nicht mehr gibt,- ich frage mich deshalb (zu Recht!) ... WARUM macht Mulex das nicht ???
Antworten

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren